EES: EBKOnline Modul 7

von | Jan 21, 2021

Thema: Motorische Entwicklung „Update“

Video Motorische Entwicklung "Update"

Motorische Entwicklung

In diesem Modul schauen wir nochmal auf diese Punkte aus dem Handout vom ersten Modul, den „Meilensteinen“

3- Der „symetrische Ellenbogenstütz“

4- Der „einzel Ellenbogenstütz“

5- Das Greifen aus der Mitte und über die Mitte

6- Der „symetrische Handstütz“

Dein Baby dreht sich noch nicht auf den Bauch?

Aber es leistet gerade viel viel Vorarbeit!

Vorarbeit

Auch in der Rückenlage bereits bereitet sich sein Baby auf das Drehen und sogar auf das Vorwärtskommen vor!

Der Entwicklungsschritt, zunächst „seine Mitte zu finden“, dann auch über diese hinweg zu greifen ist der erste Schritt. Mit Spannung all seine eigenen Körperteile (so tolle Spielzeuge wie Hände und Füße) zu entdecken, zu greifen, sie in den Mund zu stecken ist ebenso ein Teil davon.

Dabei trainieren Babys die gerade und diagonale Muskulatur: Etwas was fürs Drehen, aber auch fürs Robben und dann fürs Krabbeln wichtig ist!

Leicht bekleidet

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig für die Babys, dass sie ihren Körper auch immer wieder entweder dünner bekleidet oder auch nackt eleben und Bewegungen so anders wahrnehmen können. Manche Bewegungen fallen ihnen dann auch leichter als „dick eingepackt“

Und weiter gehts

Wenn dein Baby sich auf den Bauch drehen kann, ist es häufig so, dass es eine kleine Weile braucht, bis es sich wieder von selbst zurückdrehen kann.
Manchmal ist es auch so, dass Babys dies versuchen, es ihnen jedoch zu „ruckartig“ geht und sie es erst mal wieder sein lassen.

Hier darfst du deinem Baby natürlich helfen, indem du es „zurückdrehst“, wenn du das Gefühl hast, dass es in der Bauchlage ermüdet ist oder unzufrieden ist: Einen Arm vorsichtig unter den Körper füheren und sanft und langsam drehen.

r

Drehen und Schlaf

Bei diesem Schritt der motorischen Entwicklung „üben“ und verarbeiten Babys viel im Schlaf. Das kann leider auch bedeuten, dass sie sich bei „Dreh-Anfangs-Übungen“ oder auch durch komplettes Drehen auf den Bauch häufiger quasi selbst aufwecken. Der Schlaf ist in dieser Entwicklungsphase deshalb häufig etwas unruhiger.

Erst eine dann die andere Seite

Gemäß dem Motto: Wechsel zwischen Symetrisch-Asymetisch, ist es ganz normal, dass neue motorische Fähigkeiten zunächst erst mit der einen und dann erst im Verlauf beidseitig.

"Start-Stopp"

Auch ein häufiges Phänomen: Babys lernen etwas neues und machen gleich daruf eine „schöpferische Pause“

Das Entdeckerbabys Lied

Ihr kennt vielleicht das englische Kinderlied „The Wheels on the bus go round and round“?
Das Entdeckerbabyslied ist sozusagen unsere Version davon. Aber auch die englische Version singe ich euch vor. 

Video EntdeckerbabysLIED & The Wheels On The Bus